Nichts ist jemals in der Vergangenheit passiert.

Und nichts wird jemals in der Zukunft passieren.

Es passiert in der Gegenwart.

Was ist Yoga

<<Wahrlich, so gross dieser Weltraum ist,
so gross ist dieser Raum inwendig
im Herzen.
In ihm sind beide, der Himmel und die Erde, beide, Feuer und Wind, Sonne und Mond, der Blitz und die Sterne,
und was einer hier besitzt und
was er nicht besitzt, das alles ist darin.>>


Chandogya Upanishad


Der Ausdruck Yoga stammt aus der alten Sanskritsprache und bezeichnet eines der sechs klassischen indischen Philosophiesysteme. Im Westen kennt man vor allem die Praxis des Hatha-Yoga, welche zur tantrischen Tradition zählt. Yoga gilt als einer der ältesten uns überlieferten Erfahrungswege, der von einem engen Zusammenhang von Körper, Geist und Atem ausgeht. Die Übungen des Hatha-Yoga können Vitalität und Wohlbefinden bringen sowie Heilprozesse hilfreich unterstützen. Die in vielerlei Hinsicht präventive Wirkung ist unbestritten. Yoga-Praktizierende entwickeln mit der Zeit ein erhöhtes Gesundheitsbewussstein.

Yoga transformiert und ist selber auch im Wandel.  Es ist mir ein Anliegen, die Tradition zu kennen und zu respektieren und gleichzeitig teilzuhaben an der Entwicklung des heutigen Yoga, welcher den Osten und den Westen zusammenführt.